Philips ZOOM!

Sind Sie mit Ihrer Zahnfarbe zufrieden? Die Zahnaufhellung von Philips ist ein ausgereifter Prozess in der kosmetischen Zahnheilkunde. Der aktive Bestandteil, Wasserstoffperoxid bzw. Carbamidperoxid, wird bereits seit vielen Jahren bei der Behandlung im Mund- und Rachenraum angewendet. Umfassende wissenschaftliche und klinische Studien haben gezeigt, dass die Zahnaufhellung unter Aufsicht eines Zahnarztes unbedenklich ist. Viele Zahnärzte sind sogar der Ansicht, dass eine Zahnaufhellung das sicherste Verfahren der kosmetischen Zahnmedizin ist. Zahnaufhellung ist unbedenklich und fast immer möglich.

Weil Zahnaufhellung ein so sicheres Verfahren ist, wird Ihnen Ihr Zahnarzt nur in seltenen Fällen von einer Zahnaufhellung abraten, z. B. wenn Ihr Zahnschmelz vorgeschädigt ist. Für Kinder ist eine Zahnaufhellung nicht empfehlenswert, da bei ihnen der Zahnschmelz noch nicht ausgehärtet ist. Schwangere und stillende Frauen sollten ebenfalls auf eine Zahnaufhellung verzichten.

Erfahren Sie mehr aus dem Produktflyer.PDF-Produktflyer laden

Weitere Behandlungen

Implantologie

Die Implantologie als ein Teilgebiet der Zahnheilkunde beschäftigt sich mit dem Einsetzen von künstlichen Zahnwurzeln

Kiefergelenk Behandlung

Die Funktionsanalyse ist ein diagnostisches Verfahren mit dem Ziel, eine funktionelle Einheit aus dem Kiefergelenk, der

Amalgamsanierung

Bei dem Begriff Amalgam handelt es sich um eine Fachbezeichnung für quecksilberhaltige Metall-Legierungen, die in der

Bitte lächeln … – unsere Praxis-Philosophie

Unser Ziel ist es, mit konsequenter zahnärztlicher Begleitung in Form von individuellen Prophylaxemaßnahmen und durch